Die Gründungsidee

Basierend auf dem im Jahr 1998 novellierten Energiewirtschaftsgesetz, welches die Monopolstellung der Versorger aufgehoben hat, wurde die Möglichkeit geschaffen, jedem Verbraucher die freie Wahl seines Energiepartners zu überlassen. 

Eine Liberalisierung, welche einen notwendigen Wettbewerb fördert und individuellen Konzepten zur Energiebeschaffung die Tür geöffnet hat. Genau hier beginnt die Idee der VEG. Sie bietet ihre Leistungen zur Energieversorgung überregional an und setzt dabei auf Dezentralität, d.h. die Energie zu erzeugen, wo sie verbraucht wird. 

Die VEG betreibt und finanziert Blockheizkraftwerke, Solar-, Wasserkraft- und Windanlagen dort, wo die erzeugte Energie auch benötigt wird und speichert diese. Damit wird der Umschwung zur Erneuerbaren Energie auch wirtschaftlich tragbar und gleichzeitig wird das Energienetz, welches am Rande seiner Kapazität steht, entlastet.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Vereinte Energiegenossenschaft eG