Energiespeicher

Projekte zur lokalen Energieversorgung innerhalb der hier dargestellten Bereiche wie Blockheizkraftwerke, Photovoltaik, Windkraft, Wasserkraft und Geothermie können vor allem in Verbindung mit Speichermöglichkeiten optimal und umfassend gestaltet werden. Grundsätzlich sind zwei verschiedene Wege innerhalb der VEG vorgesehen. Zum einen handelt es sich um Speicher im herkömmlichen Sinn, also quasi die Speicherung elektrischer Energie durch Akkumulatoren, zum anderen die Nutzung von Abwärme aus Kälteanlagen zu Heizzwecken mittels Kondensation.

„Die neuen Förderzuschüsse werden den Speichereinsatz nun beflügeln. Wenn der Speichermarkt in Schwung kommt, sind angesichts der großen Nachfrage sinkende Kosten aufgrund von Skaleneffekten und technologische Fortschritte zu erwarten.“ 


Günther Häckl, Präsident des Bundesverbandes Solarwirtschaft

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Vereinte Energiegenossenschaft eG