Die Strategie der VEG

Trotz Stromersparnissen von bis zu 80% werden Neuinvestitionen in LEDs häufig gescheut, da diese Technologie im Vergleich zu herkömmlichen Glühlampen noch deutlich kostenintensiver in der Anschaffung ist. Oft wird sich beispielsweise in Unternehmen zunächst lieber auf das Kerngeschäft konzentriert. Mangelnde Budgets, schwierige Darlehensverhandlungen mit Banken, unnötige Bilanzverlängerungen oder komplizierte Ausschreibungsverfahren stehen der Umstellung ebenfalls im Weg.

 

Hier setzt das Konzept an. Die VEG finanziert die neuen LEDs und nimmt zusammen mit Ihren Mitgliedern und Partnern die maßgeschneiderte Planung sowie den Einbau vor. Der Kunde zahlt über eine vorher festgelegte Laufzeit lediglich aus der sich ergebenden Stromersparnis anteilig eine Contractingrate. Das alles geschieht bilanzneutral.

 

Im Ergebnis erhält der Kunde eine neue effiziente und sparsame Beleuchtung und dadurch die prompte Energiekostenreduktion ohne die Investitionskosten selbst vornehmen zu müssen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Vereinte Energiegenossenschaft eG